THE MANNCHENS GO BACK TO INDIA!

(Lesen Sie unten für Deutsch)
"HOW BEAUTIFUL ARE THE FEET OF MESSENGERS WHO BRING GOOD NEWS! "- Romans 10:15

That's is why we're taking our feet....

B A C K  T O  I N D I A ! 
(Saturday!)

And WE'RE BRINGING GOOD NEWS! Over the past year we’ve been developing our “Pillalu Project”. Through touring, planning, training and researching we've been on the run! We’ve been successful in finding individual, monthly supporters for all the children, raising enough money for a new Pillalu facility as well as figuring out steps and processes for building the social business. And now we are ready to go back and start putting these plans into practice! 

GETTING EQUIPPED
God has blessed us this year with the right people to come alongside us in developing this project. From starting our year off in Thailand by going to a “Business As Missions- BAM” conference we learned more about social business in developing countries. Then we went to the states in order to find more supporters that would come along side us as a family in order for us to continue the work we do! And recently we were connected with a team in India that directly helps projects in underdeveloped regions in India become self sustainable with social businesses- BINGO (that's not their name, that's the sound we made we met them!) We are currently working with this team and will meet them next week in India! WOOT WOOT! (another sound we will make). 

When we go to India we are hoping to accomplish the following things. 

  1. Check in and improving the project by figuring out ways to help it run more smoothly, practically and better.
  2. Meeting with the architect and beginning the stages for building and planning a new facility. 
  3. Connecting with the team in order to plan and get equipped for the futureSocial business we want to start. 

Over the past months we have been fundraising for our trip to India. We have recently come across some unexpected expenses with travel and housing that is leaving us in still in need of 500€. As you know our monthly support as a family has struggled significantly this year.  With starting the beginning of the year out with loosing 1/4 of our support. Then support raising, getting it all back, then changes planning and loosing it again- HA! (nervous laughter), we’ve been in a bit of “Pickle." Having an unexpected outreach bill of 500€ makes things a bit tricky for us but if that's what we have to do in order to make this project work, that's what we have to do!  If any of you would like to stand with us in faith by prayer for this or financially partner with us so that we can get to this project, let us know!  
paypal: themmanchens@gmail.com

Thanks everyone for equipping, sending, backing and covering us!!! We have the BEST TEAM EVER! LETS BRING THE GOOD NEWS TOGETHER!

Es geht zurück nach Indien!

(SAMSTAG!) 

Herzliche Grüße aus Nürnberg. 

Wir arbeiten gerade an den letzten Vorbereitungen für die Reise, denn am Samstag geht es zurück nach Vijayawada in Indien. 

Im vergangenen Jahr haben wir viel Zeit damit verbracht, am „Pillalu Projekt“ von Deutschland aus zu arbeiten. Wir waren auf Tour, planten die nächsten Schritte und sammelten die nötigen Ressourcen, um diese anzugehen. Erfolgreich wurden genügend Paten gefunden, die die Kinder monatlich finanziell unterstützen und die Arbeit des Kinderheimes mit uns tragen. Des weiteren haben wir genug Geld gesammelt, um ein neues Gebäude für das Kinderheim zu bauen und wir haben vielversprechende Kontakte in Indien geschlossen, die uns bei der Etablierung eines Social Businesses helfen sollen. Am Samstag ist es dann soweit, es geht zurück nach Indien, wo wir vor Ort anfangen, die geschmiedeten Pläne in die Tag umsetzen.

Gott ist treu und hat uns dieses Jahr, die nötigen Connections gegeben, um die richtigen Leute an diesem Projekt beteiligt zu haben. Es hat mit der „Business as Missions - BAM“ Konferenz in Thailand angefangen, auf der wir mehr über die Etablierung von Social Businesses in Hilfsbedürftigen Regionen gelernt haben. Dann ging es in Amerika weiter, wo wir mehr Unterstützer für unsere Arbeit mit Jugend mit einer Mission und Pick a Pocket gewinnen konnten, um unsere Arbeit überhaupt fortzusetzen. Und erst kürzlich, wurden wir einem Team in Indien vorgestellt, das mit Hilfe von Social Businesses langfristige Lösungen für sozial arme Regionen schafft - Gott ist treu!

Die hoffen die folgenden Ziele mit dem anstehenden Trip zu erreichen:

  1. Das Pillalu Haus besuchen und die letzte Saison mit den Mitarbeitern analysieren, um Wege und Strukturen zu schaffen, die die Arbeit vereinfachen und verbessern. 
  2. Ein Treffen mit einen Architekten, um die erste Bauphase des neuen Pillalu Hauses zu starten.
  3. Ein Treffen mit dem vorher erwähnten Team, um einen Plan für ein potentielles Social Business zu erstellen.

Da wir schon seit einiger Zeit gewußt haben, dass wir dieses Jahr zurück nach Indien reisen müssen, haben wir früh mit dem Fundraising für diesen Trip begonnen. Einige Sachen hinsichtlich Unterkunft und Inlandsreise haben sich jedoch geändert, so dass wir noch 500€ brauchen. Wir haben ja in der letzten Rundmail davon erzählt, dass das Jahr holprig anfing, indem wir ein viertel unserer Unterstützung verloren haben. Wir konnten zwar neue potentielle Teammitglieder auf unserer Reise nach Amerika finden, doch viele sind leider wieder abgesprungen -____-, so dass wir momentan „in a pickle“ sind - eine finanzielle Gurke ;)

Wir werden am Samstag auf jeden Fall nach Indien gehen und glauben das Gott die 500€ freisetzen wird. Es wäre super, wenn ihr für unsere Finanzen beten würdet. Ihr könnt uns natürlich auch finanziell für diesen Trip unterstützen. 

Das hier ist echt eine spannende Kiste und wir blicken dem Trip erwartungsvoll entgegen. 

Wir halten euch auf dem Laufenden.

Mit freundlichen Grüßen und Gott mit euch

LOVE & BLESSINGS
 
THE MANNCHENS