FÜLL DIE MANNCHENS

In den letzen vier Jahren sind wir vier mal umgezogen und in den letzten vier Monaten waren wir auf Wohnungssuche in Nürnberg und haben in unterschiedlichen Gästewohnungen gewohnt. Wir haben uns schon gewundert, ob wir jemals eine Wohnung finden werden, doch jetzt ist es soweit - Dienstag werden wir bewegen!

 

Wir hoffen, dass wir in dieser Wohnung für länger als ein Jahr wohnen werden ;) und freuen uns hier in Nürnberg Fuß zu fassen und dem nach zu jagen, was Gott vor hat. Als gute Basis für unsere Arbeit in Nürnberg und von da hinaus in die Nationen, ist ein zu Hause. Bisher bestanden unsere Möbel und Haushaltwaren hauptsächlich aus fantastischen Schätzen und gebrauchten Gegenständen, die wir im Sperrmüll gefunden haben oder die uns von Freunden und Familie überlassen wurden. All die Zeugnisse und Geschichten, wie wir zu den unterschiedlichen Möbeln haben, ermutigen und erinnern uns an Gottes Versorgung. Einige Gegenstände haben jedoch die letzten vier Jahre nicht überstanden und mit einem neuen Start in Nürnberg haben wir den Mut gefasst, auch in neue Gegenstände zu investieren. Möbel und Haushaltwaren, für die A++ kein Fremdwort ist und die nicht schlapp machen, so wie sie im Zimmer platziert wurden :)

Wir befinden uns in einem neuen Kapitel in unserem Leben und unserem Dienst, so dass wir diesmal auch etwas neues probieren. 

WIR 

FUNDRAISEN 

FÜR NEUE MÖBEL!

Es fällt uns nicht so einfach für diese Sachen zu glauben, da uns andauernd all die anderen Dinge in unseren Gedanken umherfliegen, für die wir Finanzen brauchen. All die Einsätze, die dieses Jahr noch anstehen. Die Budgets für Flüge, Visa und unsere Projekte in Indien und Äthiopien. All die anderen Dinge, die nichts mit Sofas und Tischen zu tun haben. Und irgendwie versuchen wir uns dann davon zu überzeugen, dass ein wackelfreier Tisch mit vier Beinen oder ein Kühlschrank, der nicht aussieht wie der Quasi Modo der Elektrogeräte (er ist nämlich beim Umzug unseres Freundes, aus dem Auto gefallen), auf wundersame Weise aus dem Himmel fallen und wir nicht dafür fundraisen müssen. Obwohl wir daran glauben, dass Gott uns in der Mission gebrauchen will und wir die richtige Entscheidung getroffen haben ein Leben zu leben, in dem wir unsere Arbeit durch Spenden finanzieren, ist der Glaube für die kleinen und alltäglichen Dinge im Leben am schwierigsten. Doch Missionare brauchen auch Eiswürfeln und deshalb wollen wir das ganze hier wagen!

Wenn du uns helfen möchtest, unser neues zu Hause mit den fehlenden Haushaltsgegenständen auszustatten, dann kannst du uns Geld dafür spenden. Fünf Euro hier und da können sich schnell in eine beträchtliche Summe verwandeln.

 

Hier sind die Sachen, die wir unbedingt brauchen:

fridge.jpg


 

Kühlschrank

Wir haben unsere Kühlschrank!

YAY!


  730 € 

Couch: The history of our sofas, is probably one of the best "Uli and Liz" stories. I can still clearly remember that Liz gave me the puppy dog yes, when we found the bed very beginning of a "Liz and the Lions' tour in Mainz in the garbage. Sometimes you can find quite nice stuff in the garbage, but an old sit-down couch from a retirement home does not belong to my understanding this. Believe me there were stains on it, the origin of which I do not want to know. Not to mention the fact that there were more important things on the tour, like a huge couch that the limited space on the bus with ribbon and equipment had to share. But all arguments melt away when Lizzy gets something in his head and so we had because of a new couch. The piece has served us faithfully for 4 years, but now it's time for a replacement (free of stains). The good thing that we will have a couch that you can always come to visit - couchsurfing.

  200€

 

 

 

 

Table: Our old table is Actually a desk with angeknacksten legs, Which was loaned us four years ago ... and never Has Regained. We would like to buy some wood and build us a large table Itself, so find all the 12 disciples at the table space (yes Judas june so Occur) and phase 10 can play with us.

 

Dryer: We have never had a dryer, but can well imagine how it is to have dry clothes in less than three days. So, the towels feel like sandpaper on haha. If you beisteuerst something about our dryer, then we wash you also like your laundry, when you finish come in Nuremberg. 

 400€

Du kannst uns auf Unterschiedliche Weise Geld spenden:

PayPal (keine Spendenquittung): mannchen8@gmx.de

Banküberweisung and Jugend mit einer Mission e.V. (mit Spendenquittung)

 

Jugend mit einer Mission e.V. Herrnhut 

BLZ: 855 901 00 

KTO: 450 718 0600 

Volksbank Löbau/Zittau 

IBAN: DE82 855901004507180600 

BIC: GENODEF1NGS 

Verwendungszweck: 54520 Fam. Mannchen

 

Danke für all eure Unterstützung!